Es wird eng

Frauenhäuser sind Schutzräume für Frauen, die vor Gewalt fliehen. Ein Schutzraum, der bisweilen selbst in Not ist. So wie in Köln. Zwei Frauenhäuser gibt es in der Millionenstadt. Aber oft müssen die beiden Frauenhäuser Anfragen ablehnen. Denn es gibt nicht genug Platz. Advertisements

Blind Date mit Flüchtling

Kati und Marion hätten Abdalyabar wahrscheinlich nie kennen gelernt: Die beiden Mädels wohnen in einer WG im hippen Kölner Stadtteil Ehrenfeld, Abdalyabar wohnt im Flüchtlingsheim. Wäre da nicht die Internetplattform „Welcome Dinner Köln“.

Kick mit Kopftuch

Farah ist Muslima und kämpft Taekwondo. Dabei nimmt sie auch die Jungs manchmal richtig in den Schwitzkasten.

Frauen, die zocken

Yasemin Bösing ist leidenschaftliche Gamerin – wie viele andere Frauen auch. Dabei denken viele bei Gamern immer noch an blasse, picklige Nerds.